Eine Stadt inmitten der Natur

Die Stadt Osnabrück liegt an der Grenze zu Nordrhein-Westfalen und im Schnittpunkt europäisch wichtiger Wirtschaftsachsen. Benachbarte Großstädte sind im Uhrzeigersinn von Norden Oldenburg, Bremen, Hannover, Bielefeld, Dortmund, Münster und Enschede (Niederlande).
Quelle dieser Texte: Wikipedia

Osnabrück ist bundesweit die einzige Großstadt Deutschlands, die in einem Naturpark liegt. So umschließt der Natur- und Geopark TERRA.vita die Stadt, reicht aber auch hinein bis in das Stadtgebiet. Osnabrück befindet sich im Osnabrücker Hügelland, das im Norden durch das Wiehengebirge, im Süden durch den Teutoburger Wald begrenzt wird.

Das Rathaus

Das Osnabrücker Rathaus ist das Wahrzeichen der Stadt. Es wurde 1512 nach 25-jähriger Bauzeit im spätgotischen Stil fertiggestellt. In diesem Rathaus wurde 1648 der Westfälische Friede ausgehandelt.

Osnabrück-Info

Sie haben nur einen Tag in Osnabrück? Kein Problem, denn die Wege sind kurz. Wir zeigen Ihnen, was Sie alles erleben können und geben Ihnen Tipps für Shopping, Kulinarik und Kultur.

zur Stadt Osnabrück

Der Zoo

Der Zoo Osnabrück wurde 1935 von Osnabrücker Bürgern gegründet. Da er nicht zur Stadt gehört, finanziert er sich so gut wie selbst durch Eintrittsgelder und Sponsoring sowie Spenden.

in den Zoo

Das Theater

Hauptspielstätte ist das Jugendstil-Theater mit 642 Plätzen am Domhof. Daneben gibt es in der Weststadt ein Studio-Theater, das emma-theater, mit 96 Plätzen.

zum Theaterbesuch

Die Altstadt

Der dreieckige Marktplatz versprüht mittelalterliches Flair. Die Innenstadt besteht aus der mittelalterlichen Altstadt und aus der mittelalterlichen Neustadt, die 1306 zu einer Stadt vereinigt wurden.